Sherlock Holmes RPG
Tritt ein Reisender und verleihe deiner Stimme ansehen.
Die Freude ist ganz auf unserer Seite!



 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Straßen Londons/

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Straßen Londons/   Februar 5th 2012, 11:48 am

<--- Mrs. Forresters Küche

Ein klein wenig durchgefroren erreichte Mary die Bakerstreet und fand auch sogleich die vertraute Nummer 221b. Eine kurze Zweit verweilte sie dennoch vor dem Anwesen und wusste nicht so recht, ob sie wirklich hinein gehen sollte. Vielleicht schlafen sie noch? Oder sind weggefahren? Wohlmöglich störe ich auch und platze in einem völlig falschen Moment herein! Einige solcher Gedanken gingen der kleinen Frau durch den Kopf. Schließlich jedoch würden sich ihre Bedenken ohnehin, als Schwachsinn herausstellen, wozu also die ganze Aufregung? Die Morstan tippelte ein paar unsichere Schritte, doch entschied sich letztendlich doch dafür Mr. Watson zu besuchen. Vorsichtig ging sie auf die Tür zu hinter der zwei Bekannte wohnten. Leise klopfte Mary an und wartete auf eine Antwort, die auch nach wenigen Sekunden kam. Schwungvoll wurde die Tür aufgerissen und eine erstaunte Mrs. Hudson stand vor ihr. “Oh, Mrs. Morstan. Was für eine Überraschung Sie zu sehen.“ “Guten Morgen, Mrs. Hudson.“, erwiderte die junge Dame und lächelte die Hausbesitzerin freundlich an, “Sagen sie, ist Dr. Watson schon wach?“ Die Frau schien für ein paar Herzschläge zu überlegen, “Nein, soweit ich weiss noch nicht, aber Mr. Holmes ist es bereits. Was mich eigentlich sehr wundert, normalerweise ist er ein Langschläfer, aber warum lasse ich sie hier in diesen Temperaturen draußen stehen? Kommen sie rein!“ Bevor Mary noch irgendetwas sagen konnte, wurde sie auch schon in den Flur des Hauses 221b geschoben.

---> Eingangsbereich (Bakerstreet 221b)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Februar 5th 2012, 10:23 pm

<----------
altes Eckhaus

Sie ereichte den Marktplatz innerhalb weniger Minuten.
So manche Personen liefen hier herum, Kinder mit Eltern oder auch Polizisten die gerade ihren Dienst begonnen hatten.
Es schoss Dawn eine Frage durch den Kopf... was sollte sie jetzt machen?.
Sie lehnte sich an die Reiterstatue und senkte den Kopf.
Doch darauf wendete sie ihre Aufmerksamkeit einer fein gekleideten Dame mit blondem Haar.
Diese junge Frau schien es eilig zu haben, da sie einen schnellen Gang auflegte.
Die sieht schonmal interressanter aus! dachte sich Dawn.
So schnell sie auch aufgetaucht war, verschwand sie wieder in einer als "Barker Street" beschrifteten Straße.
Sollte ich ihr folgen? Aber dann blieb die junge Diebin doch stehen.
Für eine Jagt war es zu kalt...
Nach oben Nach unten
Inspector Lestrade
Scotland Yard's Inspector
Scotland Yard's Inspector
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Punkte : 2515
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 19
Ort : London
Aktivität :
  • Aktiv


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 14th 2012, 10:19 pm

<----------------
Oxford Street

Von der Oxford Street kam Lestrade schon etwas entspannter hergelaufen.
Es ist schon etwas merkwürdig, wenn diese ganzen Geschehnisse nicht richtig zugeordnet weden können. Hoffendlich wird der überaus begabte Detektiv Sherlock Holmes das Rätsel lösen können.
Obwohl es dem Inspector nicht so wohl war, dass er schon wieder Hilfe in Anspruch nehmen musste, denn somit fühlte er sich inkompetent. Obwohl er das wirklich nicht war, vielleicht etwas übereifrig und manchmal ungenau aber er wusste was er tat. Auf dem Martplatz waren einige müde Gesichter, obwohl es eigendlich garnicht so früh war. Nur eine junge Dame mit langem schwarzen Haar stand alleine dort. Sie hatte der Inspector hier noch nie gesehen, war sie vielleicht neu eingezogen? Sie würde warscheinlich bemerken, dass er sie anstarrte, so grüßte Lestrade sie freundlich mit einem Nicken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 15th 2012, 1:59 am

Wie viel Zeit war wohl vergangen? Wie viele mögliche Opfer waren an der jungen Schwarzhaarigen vorbeigelaufen? Dawn war beinahe wie in trance, fast so als hätte sie der fallende Schnee hypnotisiert.
Hier und da waren Menschen in Eile, keiner nahm sich Zeit für sich.
Das war also das London, von dem alle sprachen... ?
Die einzige Person, die nichts zu erledigen hatte, war Dawn. Doch so ganz stimmte das nicht, denn soeben war ein Mann in Uniform des Scotland Yard aufgetaucht, der genau wie sie, versuchte von dem hier und jetzt zu verschwinden oder sich zumindest eine Pause zu gönnen.
Als der Mann dann auch zu ihr hinüber schaute und zur begrüßung Nickte, war sie sich nicht wirklich sicher, ob sie zu ihm gehen sollte, immerhin war sie das was er ins Gefängnis brachte. Eine Verbrecherin.
Doch da der jungen Frau derart langweilig war, dachte sie sich, dass es nicht schaden konnte. Und so lächelte sie ihn an und begab sich zu ihm. "Hallo Sir." Über ihre spontane Höflichkeit wunderte sich Dawn sogar selbst.
Wer das wohl ist? Gefährlich ist er sicher nicht, zumindest solang er nicht weiß, was ich mache!
Nach oben Nach unten
Inspector Lestrade
Scotland Yard's Inspector
Scotland Yard's Inspector
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Punkte : 2515
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 19
Ort : London
Aktivität :
  • Aktiv


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 18th 2012, 3:22 am

Die junge Frau kam zu ihm hinüber und grüßte ihn freundlich. Guten Morgen Madam! antwortete Lestrade der dunkelhaarigen Frau. Der Inspector kam ihr etwas entgegen gelaufen und fragte sie neugierig: "Ich bin Lestrade, ein Inspector des Scotland Yard. Vielleicht haben sie schon von mir gelesen. Darf ich nach ihrem Namen fragen?" Vielleicht war es auch nur um das Gespräch mir der Schönheit am laufen zu halten. Das war vielleicht eine gute Gelegenheit um den Alltag für einen Momment zu vergessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 18th 2012, 7:40 am

Der Man stellte sich sogar als Inspector vor. War es vielleicht doch nicht so gut gewesen, diese Unterhaltung mit ihm zu starten?
Egal was die Antwort auf diese Frage auch sein mochte, es war nun zu spät.
"Mein Name ist Dawn. Dawn Joansen, ich bin heute erst in London angekommen Sir."
Sie hatte sich vorher nicht viel Zeit erübrigt um in den Zeitungen nach Polizisten zu lesen. Natürlich, es war nunmal nicht ihre Seite.
Um aber unauffällig zu bleiben versuchte Dawn weiterhin freundlich auf den Inspector des Scotland Yard zu wirken.
"Ich muss schon sagen, es ist in London wirklich so schön, wie man sich bei uns erzälht hat."
Ihre Stimme wurde zum Schuss leicht zittrig doch um die Rektion zu übergehen, hustete die junge Frau zweimal.
So wirkte es, als hätte sich Dawn lediglich beim Sprechen verschluckt. Wenn sie es weiterhin derart verpatzte, musste dieses Gespräch so bald wie möglich enden. Warum konnte sich die Verbrecherin nicht einfach zusammenreißen.
Nach oben Nach unten
Inspector Lestrade
Scotland Yard's Inspector
Scotland Yard's Inspector
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Punkte : 2515
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 19
Ort : London
Aktivität :
  • Aktiv


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 19th 2012, 12:44 pm

"Es ist schön sie kennen zu lernen Ms. Joansen!" Die junge Frau schien sich verschluckt zu haben, aber das störte den Inspector nicht. "Ja das stimmt, London ist wirklich eine schöne Stadt, aber momentan ist es keine gute Zeit um alleine hier zu sein." meinte Lestrade leicht besorgt. Vielleicht hatte sie noch nichts von den Morden gehört, nicht dass er Dawn wieder sah, auf dem Leichentisch. "Ich muss dann wieder weiter arbeiten, achten sie auf sich Ms. Joansen!" Was seine Mitarbeiter wohl von ihm dachten. Er war einfach weckgegangen, es war sein Recht, aber ob sie das genauso sahen?
Er nickte ihr zum Abschied zu und macht sich wieder auf den Weg zum Revier. "Aufwiedersehen!" rief er nocheinmal und schon war er wieder fort.

---------------->
Scotland Yard Hauptquartier Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   März 20th 2012, 10:20 am

Dawn wusste nicht war der Inspector meinte, doch fragen wollte sie nicht. Sie würde es schon sicher selbst rausfinden.
"Mache ich, glauben Sie mir! Aufwiedersehen" antwortete sie auf die freundliche und doch Sorgenvolle Aussage.
Wenn sie sich wiedersehen würden, würde es warscheinlich nicht so ablaufen...
Als der Inspector dann weck gegangen war, bemerkte Dawn, dass sie von zwei Männern in dunkler Kleidung beobachtet wurde.
Diese winkten sie sogar zu sich her, doch darauf schaute Dawn die beiden nur mistrauisch an und drechte sich zum gehen um.
Doch das lief anders ab, als sie dachte. Die Männer waren innerhalb weniger Augenblicke bei der jungen Joansen und hielten sie an den Oberarmen fest. In diesem Momment fiel ihr die Aussage des Inspectors wieder ein. "...momentan ist es keine gute Zeit um alleine hier zu sein." Sie wollte sich gerade losreißen, doch der Griff der Männer ließ nach. "Dawn Joansen, richtig? Wir haben bereits von ihnen gehört. Würden sie bitte mitkommen?" erklärte einer der beiden freundlich.
Die Gesichter der Männer sagten komischerweise kein Gefühl aus, keine Hintergedanken. Garnichts! Und doch sagten sie Dawn, dass sie ihnen Vertrauen konnte. Also nickte sie, wenn auch immernoch etwas unsicher und folgte den Männern in dunklen Mänteln.


------------------>
Altes Eckhaus
Nach oben Nach unten
Inspector Lestrade
Scotland Yard's Inspector
Scotland Yard's Inspector
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Punkte : 2515
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 19
Ort : London
Aktivität :
  • Aktiv


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   April 9th 2012, 9:51 am

<<
Scotland Yard Hauptquartier

Der Trupp folgte dem Inspektor bis zum Marktplatz, hier gab er das Handzeichen stehen zu bleiben.
Die Menschen, die hier auf dem Marktplatz waren wunderten sich, was diese Massenversamlung an Polizisten sollte, doch sie gingen weiter, da sie nicht miteinbezogen werden wollten oder vielleicht noch etwas zu tun hatten. Eine halbe Stunde zuvor hatte er hier die junge Dame Dawn Joansen getroffen und schon war er wieder hier. Gabriel Lestrade drehte sich zu den 20 uniformierten Männern um und meinte:
"Ich werde mich zu dem Mann auf machen, es soll ja nicht so aussehen, als würden wir ihn verhaften wollen." Die kleine Pause zeigte, dass die Anderen ihm zustimmten so sagte er: "Wartet hier, ich bin in wenigen Minuten wieder da. Aber verteilt euch, so seid ihr gefundenes Futter.."
Inspector Lestrade ging darauf schnell alleine zur Baker Street und dem Haus 221b. An der Tür angekommen klopfte er zweimal und wartete, bis ihm auf gemacht wurde.

>>
Bakerstreet 221b
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inspector Lestrade
Scotland Yard's Inspector
Scotland Yard's Inspector
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Punkte : 2515
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 19
Ort : London
Aktivität :
  • Aktiv


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 7th 2012, 9:51 pm

Wie stellte sich Sherlock Holmes das wohl vor, alleine in diese Haus zu stürzen und auf eigene Faust das Ziel zu erreichen?
Wäre er zusammen mit ihnen aufgebrochen, hätten sie alles absprechen können, doch nun mussten sie ihm folgen, sich selbst ein Bild machen und die Informationen beschaffen, falls der Detektiv nicht bereits für alles gesorgt hatte.
Lestrade wunderte sich, dass Dr. Watson, der Kamerad des Detektivs nicht dabei war, da er ihn eigentlich immer begleitete. Doch es war ja nicht seine Angelegenheit und so rannte er zum Marktplatz und sprach wieder mit seiner Gruppe und gab den Befehl, dass sie sich zum alten Eckhaus aufmachen mussten. Fast 20 Mann folgten dem Inspector in Kutschen bis hin zum alten Haus und blieben in Formation davor stehen.
Das mag wohl komisch ausgesehen haben, aber was soll’s.

----------------->
altes Eckhaus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 10:39 am

<-
Fleet Street (Mit Marry im Schlepptau)

Von den vielen Menschen in der Fleet Street genervt, betrat Sebastian Moran den Marktplatz.
Hie war es viel ruhiger und demnach auch viel angenehmer für den dunkel gekleideten Mann.
Er zog an seiner selbst gedrehten Zigarette, pustete eine kleine Rauchwolke in die Höhe und begab sich zur Statue. Wenn er den Blickkontakt zu seiner Verfolgerin fand, würde er weiter gehen.
Er hatte Marry wohl weit hinter sich gelassen, da er sie nirgends ausmachen konnte.
So lehnte sich Sebastian mit einer Seite seines Rückens an die Reiterstatue und verschenkte seine Beine.
Er würde noch ein wenig warten, bevor er sich zum College begeben würde, falls die Schwester des Detektivs wirklich mitkommen wollte, wäre das wohl auch besser.
Moran bezweifelte, dass sich Marry in London noch genauso gut orientieren konnte, wie vor einiger Zeit. Hier musste er sie wohl zu dem College führen, aber in Paris konnte er ihr nichts vormachen, dort kannte sie sich besser aus.

Ms. Holmes - Moran
Nach oben Nach unten
Marry Holmes
missed Family member
missed Family member
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 2363
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 18
Ort : London^^
Aktivität :
  • Abwesend


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 10:45 am

<< Fleet Street (im Schlepptau von Sebastian Moran)
Einige Minuten nach dem Colone kam Marry am Marktplatz an.
Hier war es viel ruhiger als in der Fleet Street doch trotzdem waren ein paar Menschen unterwegs.
Sie hätte fast die orientierung verloren da sie solange nicht in London gewesen war.
Sie sah Moran und ging elegant auf ihn zu er zog an seiner Zigarrete und sie musste sich ein husten verkneifen, sie hasste es wenn leute rauchten.
"Könnten sie mir vielleicht sagen wo uns der weg hinführt?"
fragte sie Moran.

^-^____________________^-^
Mein Avatar mal anders:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

( Cote de Pablo )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 11:03 am

Sogleich tauchte Marry auf und kam auf ihn zu gelaufen.
Moran hatte vergessen, dass die Dame Zigaretten nicht ausstehen konnte, das zeigte sie auch mit einem husten. Sebastian schaute sie emotionslos an und hauchte eine weitere Rauchwolke in die Luft, doch diesmal achtete er darauf, dass Marry diese nicht einatmen musste.
“Hier lang.“ antwortete er auf ihre Frage. Moran stellte sich wieder gerade hin und ging in die Richtung, inder ihr Ziel lag, das College.
Vorbei an Frauen mit simplen Kleidern, verschiedenen alten Gebäuden und einem Straßenschild, welches die Baker Street anzeigte.
“Warum ist sie in London? Will sie sich mit ihrem Bruder treffen? Das wäre für sie nicht von Vorteil“

RF:
Marry - Sebastian
Nach oben Nach unten
Marry Holmes
missed Family member
missed Family member
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 2363
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 18
Ort : London^^
Aktivität :
  • Abwesend


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 11:08 am

Als der Colone sie diesmal mit dem Rauch verschonte atmete sie erleichtert auf.
Er zeigte vorbei an ein paar Frauen mit häßlichen und simplen Kleidern, einigen Wohnhäusern und einem Straßemschild Baker Street.
In der Straße lebte ihr Bruder, allerdings ließ sie scih nichts anmerken und folgte mit dem Blick weiter die richtung in die der Colone zeigte.
Das College.
Darauf hätte sie auch alleine kommen können!
Doch war es sicher das der Professor dort war?
Sie sah wieder zu dem Colone und nickte stumm.

RF:
Mr. Moran - Miss Holmes

^-^____________________^-^
Mein Avatar mal anders:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

( Cote de Pablo )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 11:18 am

"Er sollte sich im College befinden, aber ich garantiere für nichts." Natürlich konnte es auch sein, dass er sich gerade an einem anderen Ort befand. Bei ihm wusste man nicht so genau wann er wo war, aber sicher war, dass er sich unter der Woche zwischen 8 und 12 Uhr im College befinden sollte.
“Miss Holmes, darf ich Sie etwas fragen? Wie geht es ihrem Bruder?“ seine Frage klang beteilungslos und absolut kalt, sodass man lediglich seine Interesse an dem Gewicht seiner Verletzungen und seinen Chancen heraushören konnte.
Es musste Marry bedrücken, so verlangsamte Moran seinen Schritt um die Antwort auf seine Frage noch zu bekommen.

Ms. Holmes - Moran
Nach oben Nach unten
Marry Holmes
missed Family member
missed Family member
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 2363
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 18
Ort : London^^
Aktivität :
  • Abwesend


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 11:24 am

Als der Colonel Marry diese Frage stellte, musste sie etwas verlegen auf den Boden sehen.
Ihr war klar, dass er nur Interrese an seinen Chancen hatte, also sah sie kalt aber mit trotzdem mit Schmerz in den Augen zu ihm.
"Er wird es schaffen!" entgegnete sie knapp und ging schnellen Schrittes weiter.
Er hatte keine Ahnung, wie verletzt sie durch ihren Bruder und Dawn Joanson wurde.
Sie hatte sich bei Gabriel trösten lassen, was definitiv nicht zum Gefallen von dem Professor oder dem Colonel wäre.

RF
Moran - Marry

^-^____________________^-^
Mein Avatar mal anders:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

( Cote de Pablo )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 29th 2012, 11:27 pm

Das hatte Moran befürchtet. Holmes würde überleben und somit fing seine Aufgabe erst an. Mal schauen, was der Professor dazu zu sagen haben würde.
Es verursachte in Marry Schmerz, wenn sie an ihren Bruder denken musste. Er lag ihr also doch mehr am Herzen, als sie zugeben wollte.
Eigendlich hatte sich das Sebastian bereits gedacht, doch so ganz war er sich da nicht sicher gewesen. Hoffendlich würde das ihr nicht zur Last fallen, sonst müsste man etwas unternehmen.
Marry war zwar Loyal und führte ihre Aufträge in Diskretion aus, aber mit ihrem Bruder gefährdete sie sie alle.
"Wenn das so ist..." meinte der Colonel zu Marry.
Moran machte ein Handzeichen, was bedeutete, dass Marry ihm folgen sollte.
Und so verließ er den Marktplatz.

->
Universität
Nach oben Nach unten
Marry Holmes
missed Family member
missed Family member
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 2363
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 18
Ort : London^^
Aktivität :
  • Abwesend


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juni 30th 2012, 12:15 am

Marry blieb noch ein paar Sekunden stehen und folgte dem Colonel weiter unauffälig.
Er würde sie also direkt zur Universität führen.
Sie spürte das Moran etwas zu bedenken schien doch sie ließ sich weiterhin nichts anmerken.
Sie konnte doch nichts dafür das ihr Bruder der beste Detektiv Londons war.
Oder?
So folgte sie ihm stumm zur Universität.

>>Universität

^-^____________________^-^
Mein Avatar mal anders:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

( Cote de Pablo )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juli 1st 2012, 10:53 am

<-
Universität

Die Universität hatte Sebastian mit schnellen Schritten verlassen und tauchte sogleich in der Menge unter, damit man lediglich behaupten konnte, dass der Mann es eilig hatte. Nun war es wichtig den Doktor aufzuspüren und ihn zu beobachten.
Egal wohin er gehen würde, Colonel Moran musste ihm folgen. Das war sein nächster Auftrag!
"Gut ist, dass Dr. Watson mich nicht kennt, zumindest nicht als Attentäter. Das wird mir ein Vorteil sein, er wird, selbst wenn er mich sieht, nichts schlimmes denken." dachte Sebastian lächelnd. Den Marktplatz überquerte er in seiner konstanten Geschwindigkeit und machte sich auf zum Hospital, indem Sherlock Holmes lag. Da musste auch Watson sein.

->
Ambulanz
Nach oben Nach unten
Marry Holmes
missed Family member
missed Family member
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 2363
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 18
Ort : London^^
Aktivität :
  • Abwesend


BeitragThema: Re: Straßen Londons/   Juli 11th 2012, 1:15 am

<< Downing Street
Schnellen Schhrittes kam Marry am Marktplatz an.
Es war immer noch nicht viel los auf dem Marktplatz, aber wesentlich mehr, als auf der Downing Street.
Sie blieb kurz stehen, um zu überlegen wie sie die "Quelle" des Yards unauffällig aus dem Verkehr ziehen konnte.
Am besten beobachtete sie allererst das Haus und wartete dann darauf, dass er hinaus käme, was früher oder später ja geschehen musste.
Wieso muss Gabriel nur ein Inspector sein? fragte sie sich mal wieder.
Die Gefühle die sie für ihn empfand waren einfach zu stark um sie zu ignorieren.
Sie schob diese Gedanken bei Seite und lief in richtung Oxford Street.
>> Oxford Street

^-^____________________^-^
Mein Avatar mal anders:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

( Cote de Pablo )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen Londons/   

Nach oben Nach unten
 
Straßen Londons/
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die düsteren Ecken Londons
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2
» Das Leben eines Straßenhundes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sherlock Holmes RPG :: Archiv :: 2012-2013-
Gehe zu: